Literaturcafé

Foto: Wolfgang Schilling

Wolfgang Schilling präsentiert und zitiert aus seinem Buch "Schierke - Juwel unter dem Brocken".

Wer im Oberharz die Höhenmarke 600 Meter passiert, erreicht den sogenannten „Steinharz“. In diese entrückte Märchenwelt eingebettet, liegt Schierke unterm Brocken. Ein Ort, der einst als ärmster Gutsbezirk der Grafschaft von Stolberg-Wernigerode galt. Er gab Waldarbeitern und Köhlern Unterkunft, die ihr karges Dasein im Tal an der Kalten Bode fristeten. Das zarte Pflänzchen einer frühen Industrialisierung ging im 19. Jahrhundert wieder ein. Dass dieser Flecken etwas ganz Besonderes im Harz ist, bemerkten zuerst die Begüterten, die ab 1885 zunehmend ihre Sommer- und Winterfrische im Hochharz verbrachten. Eine einzigartige Landschaft mit dem Blockmeer der Granitfelsen wirkt wie vom Teufel oder Riesen wild durcheinander gewürfelt. Einfach zauberhaft diese Gegend, deren Wildnis heute im Nationalpark Harz geschützt ist. Hier kann man Ruhe und Natur genießen, durchatmen und vor allem wandern. Folgen Sie in diesem Bildband den Spuren der Köhler, begleiten Sie die Erstürmung des Brockens (auch mit der Harzer Schmalspurbahn) bis zum heute neu erstehenden modernen Urlaubsort Schierke. Erleben Sie ein Juwel unterm Brocken!

Zurück

Aktuelle Veranstaltungen

02 Sep 2020

Wolfgang Schilling präsentiert und zitiert aus seinem Buch: "Schierke - Juwel unterm Brocken".

06 Sep 2020

Für ABC-Schützen mit dem Zuckertütenbaum, Bastelangeboten und vielem mehr.

13 Sep 2020

Mit unserem Tierpfleger Tiere füttern, streicheln, striegeln und mehr.

Copyright 2020 design office
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, und OpenStreetMap geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.